Folge #56 – Erfolgreich durch Quick Wins

Podcasts auch auf den folgenden Plattformen verfügbar. Wenn dir gefällt, was du hörst und du unseren Podcast unterstützen möchtest, hinterlasse uns bitte eine 5-Sterne-Bewertung auf i-Tunes.

Worum es in dieser Folge geht:

In der heutigen Folge besprechen wir die Vorteile der Kommunikation von Quick Wins innerhalb eines Veränderungsprozesses. Wir besprechen auch, was einen Quick Win zu einem Quick Win macht, was dir helfen wird, deine eigenen Quick Wins zu erstellen, um deine gewünschte Veränderung voranzutreiben.

Diskutierte Themen

Vorteile von Quick Wins nach John P. Kotter:

  1. Es nimmt den Skeptikern den Wind aus den Segeln
  2. Es gibt den wichtigen Stakeholdern, die diese Veränderung vorantreiben, ein positives Feedback und gibt ihnen das Gefühl, dass sie die richtige Entscheidung getroffen haben. 
  3. Bietet den Menschen, die diese Veränderung vorantreiben, Meilensteine, auf die sie hinarbeiten, und Erfolgserlebnisse, bei denen sie sich selbst auf die Schulter klopfen können, was sie motiviert, weiterzumachen.
  4. Es schafft Momentum.

Merkmale von Quick Wins nach John P. Kotter:

  1. Ein Quick Win ist einfach zu implementieren.
  2. Ein Quick Win ist schnell zu implementieren.
  3. Ein Quick Win lässt sich ohne große Kosten implementieren.
  4. Ein Quick Win ist vollständig innerhalb der Kontrolle des Teams.
  5. Ein Quick Win lässt sich schnell wieder rückgängig machen.

Best Practices für effektive Kommunikation nach Thomas Lauer in seinem Buch Change Management Grundlagen und Erfolgsfaktoren (Gilt sowohl für die persönliche als auch für die mediale Kommunikation):

  1. Die Kommunikation sollte auf das Zielpublikum zugeschnitten sein. 
  2. Wenn möglich, sollte die Botschaft persönlich überbracht werden. 
  3. Die Kommunikation sollte zeitnah erfolgen und die Betroffenen sollten gleichzeitig informiert werden. 
  4. Zusätzlich zu einer rechtzeitigen und gleichzeitigen Kommunikation kann es von Vorteil sein, wenn die Botschaft von der obersten Führungsebene übermittelt oder zumindest sichtbar unterstützt wird.

Das Thema “Sich selbst im Weg stehen”. Die Sorge, als karrieregeile Person wahrgenommen zu werden.

 

Erwähnte Personen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

11 − 7 =